Wir geben Vollgas für den Erfolg

Seit über 10 Jahren am Nürburgring

Das Team Dörr Motorsport ist eine feste Größe bei Europas größter Breitensportserie, der BF-Goodrich Langstreckenmeisterschaft VLN, und beim ADAC 24h-Rennen am Nürburgring. Gemeinsam mit unseren Sponsoren - darunter Pirelli als Hauptsponsor - haben wir zahlreiche Klassensiege bei der größten Motorsportveranstaltung der Welt eingefahren. Dank eines Teams von mittlerweile fast 100 Enthusiasten sowie Fahrern, Technikern und Fans, die immer alles geben, damit unsere Fahrzeuge ganz vorne mitmischen. Denn wir wollen gewinnen - und gemeinsam Erfolge feiern. Das ist der Antrieb unseres Teams mit "Wochenendbeziehung".

Vom Hobby- zum Profiteam dank begeisterter ehrenamtlicher Helfer

Angefangen hat unsere Erfolgsgeschichte bereits im Jahr 1999. Die jetzigen Teamchefs und Motorsportfans Jörg Ullmann und Rainer Dörr starteten mit einem 318ti Compact - unterstützt von nur einer Handvoll begeisterter Freunde. Doch schon bald konnte das junge Team erste Erfolge feiern - und man beschloss, sich von jetzt an voll auf den Motorsport zu konzentrieren und voll durchzustarten.

Gesagt, getan: Das kleine Team rüstete gewaltig auf. Der neue BMW Z3 M brachte die entsprechende Schnelligkeit - und auch die nötige Manpower ließ nicht lange auf sich warten. Immer mehr Freunde und Bekannte beigeisterten sich für das Team und schon 2000 gründeten die beiden Teamchefs die Dörr Motorsport GmbH.

Bei Rainer Dörr und Jörg Ullmann laufen die Fäden zusammen

Und auch die beiden Teamgründer definierten ihre Aufgabenbereiche: Rainer Dörr ist der krative Stratege und Kopf des Teams, der absolute Leitwolf. Vor allem während der Rennen in der Box, wenn schnelle Entscheidungen getroffen werden müssen, ist er in seinem Element. Außerdem kümmert er sich um administrative Aufgaben bei der Fahrzeugvermietung, den Fahrer- und Lizenzlehrgängen, den Veranstaltungen und Rennen; Jörg Ullmann konzentriert sich als ausgewiesener Techniker auf die Rennmaschinen, die von Jahr zu Jahr größer werden.

Zahlen lügen nicht - unsere Erfolge beim ADAC 24h-Rennen

JahrKlasseFahrzeugGesamt
2013KlassensiegBMW Z4 M Coupe61. Platz
2. PlatzToyota TMG GT8693. Platz
3. PlatzToyota TMG GT8694. Platz
4. PlatzToyota TMG GT8695. Platz
2012KlassensiegBMW Z4 Coupe34. Platz
3. PlatzSeat Leon Supercopa56. Platz
5. Platz997 GT3 Cup20. Platz
20113. PlatzBMW M 3 GT438. Platz
20106. PlatzBMW Z4 GT39. Platz
KlassensiegBMW Z4 Coupe21. Platz
5. PlatzBMW M3 GT425. Platz
2009KlassensiegBMW Z4 Coupe10. Platz
KlassensiegBMW 135 i38. Platz
20082. PlatzBMW Z4 Coupe14. Platz
2007KlassensiegBMW 130 i10. Platz
2006KlassensiegBMW M37. Platz
2005-BMW M3-
20047. PlatzBMW M345. Platz
2003KlassensiegBMW M38. Platz
5. PlatzBMW M341. Platz
200210. PlatzBMW M3136. Platz
20017. PlatzBMW Z3 Coupe126. Platz
Im Jahr 1999 startete das Team Dörr Motorsport zum ersten mal beim legendären 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und der Nordschleife. Für das damals noch kleine Team von etwa 20 Fachleuten ein aufregendes Abenteuer. Das vor 200.000 Zuschauern prompt mit einer Zieleinfahrt endete. 2003 erzielte das Team den ersten Klassensieg auf einem BMW M3CLS, und auch 2007 fuhr es mit einem BWM 130i der Konkurrenz davon. Ein Meisterstück! Denn das Auto war zuvor nicht einen Meter gelaufen, geschweige denn, dass es eine ganze Rennrunde absolviert hätte.

Leidenschaft ist unser Antrieb

Dörr Motorsport ist eine feste Größe in Europas größter Breitensportserie, der VLN Langstreckenmeisterschaft und beim ADAC 24h-Rennen am Nürburgring. Gemeinsam mit Sponsoren wie Pirelli konnten wir bereits zahlreiche Erfolge feiern.